Zum Inhalt springen

🙋‍♂️ Grüezi mitenand

Grüezi mitenand,

drüben auf Twitter wurde ich durch einen Tweet/Thread von Stefan M. Seydel (better known as SMS) auf die aktuelle Ausgabe des SozialAktuell-Magazins aufmerksam. Dort, so schreibt Herr Seydel, ist diese Seite erwähnt.

Auch in meinen Website-Statistiken wird sichtbar: vermehrte Website-Aufrufe aus der Schweiz. Derzeit habe ich die Ausgabe noch nicht vorliegen – jedoch die Vermutung es könne ein Link zu dieser Seite oder den Podcast IWMM enthalten sein (sicher kann ich das nicht verifizieren). Sei’s drum:

Hallo & Willkommen

Schön, dass Sie den Weg hierher gefunden haben. Damit Sie sich etwas orientieren können, hier eine kleine Einordnung dessen, was Sie hier entdecken können:

  1. Ausgewählte Stationen aus meinem Lebenslauf
  2. Verweise auf Projekte von mir
  3. Hier im Blog finden Sie mehr oder minder aktuelle Beiträge.

Beispielsweise eine mit Hendrik Epe kollaborativ erstellte Replik auf eine Veröffentlichung zur “Arbeit 4.0” des DBSH (Deutscher Berufsverband für Soziale Arbeit), oder Beiträge zur Online-Reputation sowie einige von mir geführte Interviews (bspw. mit dem Autoren-Duo des soziopod, Vertreter*innen des SOFISwiki von gesis, einem Google-Sprecher u.v.m.) aber auch eher humoristische Beiträge mit den 💎 Top 10 Klischee-Sprüchen von Sozialarbeitenden. Sie sind an neueren Technologien interessiert? Schauen Sie mal hier vorbei: 🤖 [future shit].now – und was das mit der Sozialen Arbeit zu tun hat.

Klicken Sie sich einfach mal durch – und wenn Sie mögen: kommentieren Sie die Beiträge, oder geben mir über einen anderen Kanal eine Rückmeldung.

Zur besseren Einordnung: die Beiträge sind nicht nach wissenschaftlichen Kriterien erstellt, sondern geben eine jeweilige Momentaufnahme von Themen, welche mich beschäftig(t)en wieder. Wenn auch Sie bloggend im Feld der Sozialen Arbeit “unterwegs sind”, tragen Sie sich gerne hier in dieser noch sehr übersichtlichen Liste ein.

Und: Sagen Sie gerne einmal “Hallo”

Wenn Sie möge, sagen Sie doch einfach mal “Hallo” – es würde mich freuen mit Kolleg*innen aus der Schweiz (auch Österreich, besser: weltweit!) in Austausch zu kommen.

PS: Ich nehme diesen Beitrag als Anlass etwas mehr Ordnung und Struktur in die Seite zu bekommen ;-)

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: