Reputation – Facebook-Inhalte via Google-Suche finden

Hinweis: Zu diesem Beitrag gibt es jetzt auch ein Video (Screencast).

Kurz verbloggt zum Thema Ego-Googlen und Reputation:

In regelmäßigen Abständen kursieren Nachrichten, dass Inhalte von  Facebook via Google-Suche auffindbar gemacht werde sollen.

Es lässt sich in dem sozialen Netzwerk zwar einstellen, dass das eigene Profil nicht über eine Suchmaschine auffindbar ist (Link). All diese Einstellungen helfen nur wenig, wenn Sie zum Beispiel öffentliche Posts kommentieren oder “liken”.

google-facebook

Wenn Sie auf  Facebook aktiv sind (zum Beispiel mit Ihrem Klar-Namen) versuchen Sie mit der Suchphrase site:facebook.com + “Ihr Facebook-Name” herauszufinden, was öffentlich auffindbar ist.

Gegebenenfalls müssen Sie etwas länger suchen, jedoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass Sie fündig werden recht hoch.

[Interview] Google und die Soziale Arbeit?!

Ich hatte die Möglichkeit mit dem Google-Unternehmenssprecher Dr. Ralf Bremer ein Interview zu führen. Google engagiert sich u.a. auch im sozialen Sektor (beispielsweise mit der Google Impact Challenge) und ist darüber hinaus mit vielen Produkten im Internet vertreten, welche auch für soziale Organisationen hilfreich sein können. Zu diesen Themen und noch einigen mehr stand mir Herr Dr. Bremer Rede und Antwort…

fb-google-interview

B/G: Zunächst einmal vielen Dank, dass Sie sich Zeit für das Interview nehmen. Würden Sie sich kurz vorstellen und Ihre Funktion bei Google beschreiben?

Dr. Ralf Bremer: Guten Tag, mein Name ist Ralf Bremer und ich arbeite seit 2010 als Unternehmenssprecher für Google in Berlin und verantworte hier insbesondere die politische Kommunikation. Zuvor war ich als TV-Journalist bei verschiedenen deutschen TV-Anstalten beschäftigt; unter anderem bei SAT.1, n-tv, ARD und ZDF.

[Interview] Google und die Soziale Arbeit?! weiterlesen

Free your world! – Gefesselt von einem Phänomen

Heute möchte ich von einem Phänomen berichten, welches mich sehr gefesselt hat. Zum einen durch meine eigenen vielseitigen Erfahrungen in diesem Bereich, zum anderen weil sich viele spannende Forschungsfragen (für eine Bachelor- oder Masterthesis) hieraus entwickeln lassen (siehe weiter unten). Vielleicht hätte jemand Lust und Laune sich näher mit dem Beschriebenen auseinander zu setzen? Teilen – wie immer – gerne erwünscht…

Öffentlicher Raum 2.0, digitale Gesellschaft, digitales Engagement oder Online-Volunteering sind Schlagworte ( buzzwords), welche einen bestimmten Teil des unübersehbaren Wandels durch die rasante Verbreitung und Nutzung neuerer Medien (hier vor allem „das Internet“) in Deutschland und den Industrienationen bezeichnen können. Ein Teil dieses “Wandels” beschreibe ich im Folgenden kurz.

free-your

Free your world! – Gefesselt von einem Phänomen weiterlesen

Irgendwas mit Menschen (Fotoprojekt)

 
**Update**: IWMM – Der Podcast (hier geht es weiter)
 

Liebe Leserinnen und Leser dieses Blogs,

gerne möchte ich heute von einer Idee berichten, welche mich schon seit geraumer Zeit umtreibt. Seit mehreren Jahren habe ich das Fotografieren für mich als Leidenschaft entdeckt. Dies verbinde ich auch in meiner Arbeit als Sozialarbeiter. 2016 möchte ich ein Projekt beginnen, von dem ich hier kurz berichte:

facebook-iwas

Irgendwas mit Menschen (Fotoprojekt) weiterlesen

Jahresrückblick 2015

Scheinbar ist es gute Tradition am Ende eines Jahres zurück zu blicken (auch um Revue passieren zu lassen, was virtuell so passiert ist). Das Ganze möchte ich relativ kurz halten, um Sie / Euch nicht zu langweilen.

Seit dem 25. März 2015 ist diese Webseite online. Zunächst gedacht als kleine virtuelle Visitenkarte mit Kontaktinformationen und einem kurzen CV, entwickelte sich die Seite dennoch auch in Richtung Blog.

Zunächst reiße ich kursorisch die an dieser Stelle erschienenen Artikel an, um gegen Ende noch einen Blick in die Glaskugel zu wagen, was diese Webseite betrifft.

jahresrueckblick15

Jahresrückblick 2015 weiterlesen