Blog

💎 Klischees: Phrasen in der Sozialen Arbeit

Zugegeben ein nicht ganz ernst gemeinter Beitrag. Wer sich damit ernsthafter auseinander setzen mag, sei auf den Beitrag von Prof. Dr. Rudolf Schmitt von 1995 hingewiesen: Kollektive Metaphern des psychosozialen Helfens (researchgate). Und nicht vergessen: 😏 Humor ist eine ernste Angelegenheit (auch in unserer Profession wichtig). Eine ungefilterte Auswahl gefällig? Rezensionen über Bücher (Humor in Kontexten Sozialer Arbeit).  

💾 Alles, was kopiert werden kann, wird kopiert? (Eine Kopie)

Matthias Andrasch veröffentlichte am Sonntag dem 17.12.2017 einen Text mit der Überschrift “Alles, was kopiert werden kann, wird kopiert?“. Dabei handelt es sich um ein Manuskript für seinen Beitrag im Magazin Computer + Unterricht (Ausgabe Medienethik (108/2017)). Den Artikel findet ihr hier (als Blogbeitrag) oder hier (als PDF). Warum findet man diesen Text auch im […]

Leben/Arbeiten jetzt (#LebenWollen)

von Barbara (Danke für Deine Einsendung) Sehr aufmerksam verfolge ich Diskussionen rund um das Thema „New Work“. Als ich vor einigen Tagen las das Christian Müller zu einer Blogparade aufrief, dachte ich mir wie weit „New Work“ von meiner Arbeitsrealität, die einer Sozialpädagogin mit Führungsverantwortung in einer mittelgroßen Einrichtung weg ist. Dieser Gedanke kommt nicht […]

🤖 [future shit].now – und was das mit der Sozialen Arbeit zu tun hat

Entweder die Profession gestaltet die Technik oder die Technik gestaltet die Profession. so platt das Zitat von Günther Stahlmann auch klingen mag: es trifft für mich noch immer den Kern des ganzen. Letzte Woche war ich bei der Preisverleihung an der Katholische Hochschule Mainz. Hier werden alle zwei Jahre herausragende Thesen vom “forum sociale Mainz […]