Jobs in der Sozialen Arbeit

Wo findet man als Sozialarbeiter*in eine passende Stelle bzw. ein passendes Stellenangebot? Diese Frage taucht immer Häufiger auch im  Netzwerk Sozialarbeit und Sozialpädagogik auf.

Diese aufgreifend lege ich hier eine kleine Liste an, welche ich immer wieder überarbeiten werde. Dabei greife ich Vorschläge aus einem in der Gruppe angelegten Dokument auf und ergänze dieses. Die Auswahl an Jobbörsen ist subjektiv und keineswegs vollständig. Vorschläge nehme ich gerne entgegen.

Jobbörsen / Stellenangebote online finden

Arbeitsagentur

Jobbörse der Arbeitsagentur

Die Bundesagentur für Arbeit bietet mit ihrer (nicht gerade schönen) Internetpräsenz Zugriff auf unzählige bei den Agenturen gemeldeten oder bekannten offenen Stellen an. Zur Nutzung hat diese einen eigenen Leitfaden (PDF) erstellt – ein kurzer Blick lohnt sich, denn nicht alle Funktionen erschließen sich auf Anhieb.

Meta-Suchmaschinen

Kimetaindeed

Diese Meta-Suchmaschinen crawlen (durchsuchen) unterschiedlichste Seiten nach Stellenangeboten und stellen diese systematisch dar. Beide sind meines Erachtens ein Blick wert.

Tipp: Beide Seiten bieten die Funktion von personalisierten Newsletters mit der jeweiligen konkreten Anfrage an. So spart man sich das tägliche nachschauen.

Wohlfahrtsverbände (BAGFW)

Die Freie Wohlfahrtspflege organisiert sich überwiegend in ihren sechs Spitzenverbänden. Diese haben alle eigene Karriereportale oder Stellenbörsen, welche mehr oder minder gut gepflegt sind. Auch hier lohnt es sich in der Umgebung nach offenen Stellen zu suchen.

Neben der Suche bei den großen Verbänden, ist es sinnvoll auch die Träger in der Region im Netz aufzusuchen und dort nach Stellenangeboten Ausschau zu halten.

Medien

Zuweilen werden noch Stellenangebote in Zeitungen geschaltet, welche auch online gefunden werden können. Hier finden sich jedoch meist eher Stellen in gehobeneren Positionen und/oder in wissenschaftlichen Kontexten.

Der ZEIT Stellenmarkt & FAZ Stellenmarkt
sind zu empfehlen – oder natürlich die örtlichen Zeitungen.

Tipp: WILA Arbeitsmarkt

Die WILA Arbeitsmarkt-Hefte bieten Ihnen jede Woche eine Übersicht von mehreren hundert Stellenangeboten aus Zeitungen, Fachzeitschriften und ausgewählten Onlineportalen. So erhalten die Leser/innen einen Überblick und kommen auf neue Jobideen.

(Selbstbeschreibung http://www.wila-arbeitsmarkt.de/redaktion.html)

Weitere Anlaufstellen

… und noch viele Weitere

Portale gibt es im Internet wie Sand am Meer. Fraglich ist, ob es die Suche nach der passenden Stelle wirklich erleichtert „überall mal vorbei zu surfen“. Mit den oben stehenden Angeboten ist wirklich ein großer Bereich abgedeckt. Für spezielle Jobs im Sozialsektor werden auch bei  XING oder   linkedIn Anzeigen geschaltet. Darüber hinaus gibt es eigene Börsen für spezifische Arbeitsbereiche (bspw. Diversity Jobs).

Ein Überblick mit weiteren Anlaufstellen bietet die ASH Berlin – ebenso wie die meisten Praxisreferate der Hochschulen für Soziale Arbeit.

 

Veröffentlicht von

BG

Mein Name ist Benedikt Geyer. Auf meiner Seite verblogge ich Interessantes rund um die Soziale Arbeit & neuere Medien und deren gegenseitige Wechselwirkung.

Feedback wanted :)